N98-magerun 1.92.0 veröffentlicht

magerun_customer_addresses

N98 hat magerun in einer neuen Version heraus gebracht. Neu ist lediglich eine Funktion, aber es wurden mit diesem Update zahlreiche Verbesserungen eingebracht und Fehler korrigiert, sodass die neue Version 1.92.0 stabiler läuft als die Vorgänger.

Neue Features der magerun Version 1.92.0 im Überblick

Root User warnung unterdrücken

Das kann bei Deployments als Root user nützlich sin. Vorraussetzung dafür ist lediglich ein Befehl in der n98-magerun.yaml Datei.

Entfernen von Setup Einträgen

Es ist nun möglich einen oder alle Setup Einträge zu entfernen um ein Installationsscript noch einmal ausführen zu können.

Test-Kunden mit Adressen anlegen

Mit dem Befehl customer:create:dummy kann man nun auch automatisch Adressen generieren lassen.

Bessere Observer Liste

Alle Events sind jetzt sortiert und der typ des Observers wird angegeben.

Weitere Verbesserungen:

  • Dokumentation verbessert
  • Reparierte Filter in dev:module:list Befehl
  • Zusätzliche Events
  • Update von Dritt-Komponenten

Eine Vollständige Auflistung der Verbesserungen, der Neuerungen und Beispiele gibt es unter magerun.net/released-n98-magerun-version-1-92-0/.

Autor

Sebastian
Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.

2 Kommentare zu “N98-magerun 1.92.0 veröffentlicht

  • 5. November 2014 um 17:20
    Permalink

    Wir arbeiten jetzt schon länger mit Magerun. Vor kurzen haben wir die ganze Agentur auf Macs mit OSX umgestellt.

    Unter OSX gibt es jetzt seit neusten ein Problem wenn man versucht Magerun mit der 1.9.X von Magento zu verwenden.

    Es wird nur ein Ordner _n98_magerun_download mit einer .tar Datei erstellt.
    Also Aufgepasst an alle Mac User!

    Antwort
    • 6. November 2014 um 11:58
      Permalink

      Hey Florian,

      vielen Dank für deinen Hinweis!

      Beste Grüße
      Sebastian

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*