Installation &
Datenbank
Einrichtung &
Verwaltung
Design
Ratgeber &
Marketing

Die Rettung für Magento 1 Shopbetreiber

Wie von Magento angekündigt endet der Support für Magento 1 im Juni 2020. Allerdings können Magento 1 Shopbetreiber aufatmen: Mage One hat sich zur Aufgabe gemacht den Support für Magento 1 zu verlängern.

Mage One Supportverlängerung

Magento 1.x ist nach wie vor eines der beliebtesten Shopsysteme auf dem Markt. Seit dem Beta Release der ersten Version von Magento in 2007 konnte das Shopsystem viele Shopbetreiber von sich überzeugen. Doch wie angekündigt endet der Support in nicht mehr ganz eineinhalb Jahren.

Ein achtköpfiges Team hat sich unter dem Namen „Mage One“ zusammen geschlossen, um Shopbetreibern auch nach Juni 2020 Sicherheitsupdates liefern zu können.

Das dürfte vor allem für kleinere Händler attraktiv sein, die die Kosten eines Umzuges von Magento 1 und Magento 2 nicht stemmen können. Denn leider ist eine Migration von Magento 1 zu 2 keine kleine Aktualisierung sondern sehr wahrschenlich mit Programmieraufwand verbunden ist.

Sicherheitsupdates und technische Anpassungen für Magento 1

Mage1 bietet Support für Händler die Magento 1 weiterhin einsetzen wollen. So werden dann Sicherheitsupdates und technische Anpassungen vorgenommen und demShop sicher und aktuell zu halten.

Um weiterhin Sicherheitsschwachstellen zu finden, führt unser Team Sicherheitsüberprüfungen des bestehenden Magento 1-Quellcodes durch und vergibt zudem Preisgelder an Sicherheitsexperten und Entwickler, die Sicherheitsschwachstellen in eigener Verantwortung identifizieren und uns bei der Behebung helfen.

Text von mage-one.com

eCommerce Deutschland: Top 10 Warengruppen im Onlinehandel

Die Deutschen haben laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel 2017 online Waren im Wert von 58,5 Milliarden Euro bestellt, das entspricht einem Plus von rund elf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die mit Abstand stärksten Warengruppen im eCommerce sind „Bekleidung“ (11,8 Milliarden Euro) und „Elektronikartikel & Telekommunikation“ (9,9 Milliarden Euro), die zusammen für 37 Prozent des Gesamtumsatzes stehen.

Mehr lesen

Meet Magento 2018 mit vier Haupt-Tracks

Die Meet Magento DE bietet die Gelegenheit, sich mit Fachexperten und Entscheidern zu den wichtigsten Themen im E-Commerce- und Magento-Business auszutauschen. In über 40 Vorträgen und Workshops vier verschiedener Themenbereiche/Tracks kann man sein Know-How zu den neuesten Trends erweitern und sich von den Keyplayern der Szene inspirieren lassen.

Mehr lesen

Security Updates auf Magento 2.2.3, 2.1.12 und 2.0.18

Magento Commerce und Open Source 2.2.3, 2.1.12 und 2.0.18 enthalten mehrere Sicherheitsverbesserungen, die Cross-Site Scripting (XSS), authentifizierte Remotecodeausführung (RCE) von Admin-Benutzern und andere Sicherheitslücken schließen. Die Releases enthalten zusätzliche funktionale Fixes. Um mehr über die funktionalen Fixes zu erfahren, lesen Sie bitte Release Notes für Magento Commerce 2.0.18, 2.1.12, 2.2.3 und Magento Open Source 2.0.18, 2.1.12, 2.2.3.

Mehr lesen

Zahl der Magento Events steigt beständig

Die Magento-Community in Europa und dem Nahen Osten wächst schnell. Wie Mark Lavelle, CEO von Magento, in seinem kürzlich erschienenen Beitrag „Building on a Record“ schrieb: „Es gab noch nie einen größeren Wunsch der Community, sich miteinander auszutauschen, gemeinsam zu lernen und zusammenzuarbeiten, um Magento besser zu machen.“

Mehr lesen