Tutorials

War das Tutorial hilfreich? 1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (mittelmäßig)4 Sterne (gut)5 Sterne (super)
 — Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Bei uns gibt es Magento Tutorials zu vielen verschieden Themen, sortiert nach Installation & Datenbank, Einrichtung & Verwaltung und Design.

So ist es kinderleicht möglich den eigenen Magento Shop auf dem Webserver zu installieren und einzurichten, die Datenbank zu erstellen sowie den eigenen Magento Shop zu konfigurieren. Ebenso gibt es Tutorials die zeigen wie man den Magento Shop an seinen eigenen Wünsche und Bedürfnisse anpasst.

Bereit für den Kampf gegen Magento?

Magento Tutorials

Die Tutorials sind auch für Einsteiger verständlich, auch wenn ein bisschen Wissen rund um Magento, MySQL, PHP und die Bedienung von FTP-Programmen dazu gehört.

  • Installation & Datenbank
    Alles beginnt mit der Installation und der Datenbank-Einrichtung, auch bei Magento. Wie man Magento installiert, eine Shop-Datenbank einrichtet und alles was man rund um den Betrieb von Magento wissen sollte findet man hier.
    • Magento Systemvoraussetzungen
      Was für Systemvoraussetzungen hat Magento? Welche Hardware benötigt man um einen Magento-Shop betreiben zu können? Dieser Artikel soll die Magento Systemvoraussetzungen beleuchten und Anhaltspunkte liefern, welche Hardwarevoraussetzungen Magento benötigt, um flüssig zu laufen.
    • Magento Installation
      Diese Anleitung dokumentiert die Standard Installation für Magento. Am Ende wird Magento ohne Sample-Daten in das Verzeichnis mit dem Namen Magento auf Ihrem Webserver installiert sein.
    • Magento Installation mit dem Downloader
      Wer nicht selbst die ganzen Magento Dateien herunterladen und auf seinem Webserver hochladen will, kann den Magento Downloader benutzen.
    • Lokale Magento Installation mit XAMPP
      In diesem Tutorial sind die Installationsschritte für die Lokale Installation mit XAMPP unter Windows beschrieben.
    • Neuinstallation ohne Upload
      In diesem Tutorial wird gezeit, wie man Magento ohne erneutes Hochladen der Dateien neu installieren kann.
    • Beispiel Daten einspielen
      Magento verfügt über ein Beispieldaten-Archiv, das Test-Produkte und CMS-Seiten erstellt, damit Sie Ihre neue Magento-Installation erkunden können ohne gleich alles von Grund auf neu erstellen zu müssen.
    • Magento Seiten- und Ordnerstruktur
      In diesem Tutorial erhalten Sie detaillierte Informationen über die in Magento standardmäßig mitgelieferten Dateien und Ordner. Sie erfahren mehr über die Funktionen der wichtigsten Dateien und Ordnerdie im Magento-Paket enthalten sind.
    • Magento Serverumzug
      Um den eigenen Magento Shop auf einen neuen Server mit anderer Domain umzuziehen, sind lediglich ein paar Schritte nötig, die jeder hinbekommen kann. Allgemeine Kenntnisse in FTP, PHP und mySQL können trotzdem nicht schaden.
    • Bestellungen löschen
      Magento beitet von Haus aus nicht an, Bestellungen aus dem Backend heraus zu löschen. Möchte man dennoch die bei der Entwicklung angelegten Testbestellungen löschen, kann diese direkt aus der Datenbank entfernen oder ein Plugin benutzen.
    • Bestellungen und Nummernkreise ändern
      Hat man im neuen Shop Testbestellungen vorgenommen die vor dem offiziellen Start gelöscht werden sollen oder man möchte die Nummernkreis ändern, gibt es die Möglichkeit dies direkt in der Datenbank mit MySQL-Befehlen zu tun, über eine Benutzeroberfläche, wie z.B. PhpMyAdmin oder mit einer Extension.
    • Datenbank Reparatur
      Das Database Repair Tool vergleicht zwei Datenbanken und aktualisiert die Zieldatenbank, so dass es die gleiche Struktur wie der Referenzdatenbank hat.
    • Wiederherstellen einer Datenbanksicherung
      Die Magento Datenbank hat, wie fast alle Datenbanken, Fremdschlüsselbeziehungen um die Datenbankintegrität zu gewährleisten. Machen Sie ein Backup der Datenbank mit dem in Magento mitgelieferten Backup Assistenten (Admin > System > Werkzeuge > Backup), schreibt Magento automatisch zusätzliche Befehle in die erstellte .sql Datei, sodass beim Wiederherstellen die Fremdschlüssel nicht überprüft werden.
    • Datenbankschema
      Die bei Magento eingesetzte Datenbank ist eine MySQL-Datenbank. Mit jeder Version von Magento wurde auch die Datenbank weiterentwickelt, sodass Tabellen hinzu gekommen sind oder geändert wurden.
    • Magento Connect 1.5.1.0 und 2.0 Unterschiede
      Dieser Artikel beschreibt die Unterschiede zwischen Magento Connect 1.5.1.0 und Magento Connect 2.0. Beim Herunterladen von bestimmten Erweiterungen werden Sie aufgefordert zwischen Magento Connect Version 1.5.1.0 und 2.0 zu wählen.
  • Einrichtung & Verwaltung
    Hat man die Installation und die Datenbank-Einrichtung hinter sich gebracht, geht es daran viele kleine und große Schrauben in Magento zu stellen. Wie man diese Schrauben findet, erklären diese Tutorials zu Einrichtung & Verwaltung in Magento.
    • Deutsches Sprachpaket installieren
      Magento spricht nach der Installation nicht automatisch Deutsch. Um Magento auf Deutsch umzustellen muss man eine deutsche Sprachdatei "Locale_Mage_community_de_DE" installieren damit das Frontend und Backend auf Deutsch angezeigt wird.
    • Magento Patch mit SSH, FTP oder Php einspielen
      Es gibt drei Möglichkeiten einen Patch einzuspielen. Entweder per SSH (die schnellste Variante), per FTP oder mit Hilfe einer Php-Datei die den Patch ausführt.
    • Magentos htaccess Datei erklärt
      Die .htaccess Datei ist mit eine der wichtigsten Dateien um Magento korrekt zu konfigurieren. Mit diesem Tutorial möchten wir Licht ins Dunkel von Magentos htaccess Datei bringen und die jeweilige Einstellungsmöglichkeit genauer erklären.
    • Benutzer für Webservices einrichten
      Die Magento SOAP API Schnittstelle bietet die Funktion die Daten aus dem Magento Shop mit anderen Webservices zu teilen, z.B. Artikel-Bilder, Bestellungen, Lagerverwaltung, etc..
    • Magento Multistore einrichten
      Man kann mit Magento nicht nur einen Shop betreiben, man kann mit einem Backend auch mehrere Shops steuern, entweder um die jeweiligen Stores zu spezialisieren oder für jede Sprache eine eigene Domain anzugeben.
    • PayPal Rückleitung
      Wer die Shopsoftware Magento einsetzt und als Zahlungsart PayPal anbietet muss seinen Besucher nach der Zahlung “wieder zurück holen”.
    • Fehlende Übersetzungen ergänzen
      Hat man ein bestimmtes Template ausgesucht, kann es sein das die deutsche Sprachdatei nicht alles übersetzen kann. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten den Shop vollständig zu übersetzen.
    • FireGento_MageSetup einrichten
      FireGento_MageSetup richtet ein neues Backend-Formular ein, das dabei hilft die notwendigen Einstellungen vorzunehmen, die man unter anderem für den deutschen Markt vornehmen muss, um Magento an die Gesetzte und Vorschriften anzupassen.
    • Magento Cronjob einrichten
      Dieses Tutorial befasst sich damit, wie man in Magento einen Cronjob einrichtet. Mit einem Cronjob können Sie zeitgesteuert Skripte von Ihrem Webserver aufrufen lassen.
    • Magento Events / Observer
      Um in Magento den Code bzw. die Funktionalität zu erweitern ohne den Core Code zu verändern (!) gibt es Hooks/Observer, die sich dann melden wenn das definierte Event stattfindet, z.B. Produkt in den Warenkorb gelegt, zur Kasse gehen, etc...
    • Magento Newsletter einrichten und versenden
      Um in Magento einen Newsletter zu verschicken, muss dieser erst erstellt, konfiguriert und eingerichtet werden. Dieses Tutorial ist zum besseren Verständnis in 6 Abschnitte unterteilt.
    • OpenERP einrichten
      Ein sehr beliebtes Open-Source System ist OpenERP. Wie man Magento und OpenERP verbindet, möchten wir hier in folgenden Schritten erklären.
    • Wiederkehrende Profile einrichten und verstehen
      Magento bietet eine neue Möglichkeit zum Konfigurieren von wiederkehrenden Zahlungen für ein Produkt, den sogenannten "wiederkehrenden Profilen". Diese werden meist für Abonnements oder Produkte mit Ratenzahlung verwendet.
    • Orderstatus anlegen
      Um Magento an die eigenen Pozesse anzupassen ist es manchmal erforderlich einen eigenen Order Status hinzu zu fügen. Jetzt zucken viele zurück, da sie erwarten das man in Magento nicht so einfach einen eigene Bestellstatus erstellen kann. Doch man muss nur eine Datei ergänzen.
    • Downloadartikel erstellen
      Magento ist auch darauf vorbereitet das man Downloadartikel anbieten kann, dazu gehören z.B. Bilder, MP3s, Software, Bildschirmschoner, Tools, Ebooks, Videos, etc. Wie man einen solchen Downloadartikel in Magento anlegt möchten wir in diesem Tutorial zeigen.
    • Magento Steuersatz erstellen
      Ist es notwendig einen neuen Steuersatz anzulegen, muss man ein paar Schritte befolgen. Manche Plugins (vor allem diejenigen die den Magento Shop für das deutsche Gesetz vorbereiten) legen von sich aus schon die passenden Steuersätze an. Wie man von Hand einen Steuersatz anlegt, möchten wir hier zeigen.
    • Statischen Block anlegen und verwenden
      Um einen statischen Block im Magento Backend anzulegen, sind nicht viele Schritte notwendig.
  • Design
    • Eigenes Magento Theme Template erstellen
      Wer ein neues eigenes Theme oder Template erstellen möchte, muss die Struktur von Magento beachten und am Besten ein eigenes Theme Package bzw. Template Package erstellen.
    • Footerlinks ändern und löschen
      Viele möchten die in der Standard-Konfiguration gestzten Links im Footer gar nicht oder zumindest ändern. Dazu sind nur wenige Schritte nötig, wenn man weiß wo.
    • CMS Inhalt in Magento integrieren
      Integration eines Dritt-Anbieter-CMS in Magento ist ein oft geäußerter Wunsch von Shopbetreibern. Jeder weiß, Google mag Text und was liegt da näher als ein CMS in Magento zu integrieren.
    • Header ändern und anpassen
      Der Header ist der obere Abschnitt der Seite, der sich in seinem Grundgerüst meist nur wenig ändert. Dennoch kann es nötig sein, das man wegen einem neuen Design oder wegen der Usability den Header ändern und bearbeiten möchte.
    • Produktanzahl im Menü deaktivieren
      Im Layered Menu von Magento wird standardmäßig die Anzahl der in der jeweiligen Kategorie einsortierten Produkte angezeigt. Allerdings finden das die meisten Kunden und Shopbetreiber nicht schön.
    • Template Path Hints einschalten
      Bei der Anzeige von Ihrem Theme ist es hilfreich zu sehen, welche Template-Datei für einen bestimmten Teil der Seite verwendet wird. Magento verfügt über ein hervorragendes Debugging-Tool namens "Template Path Hints" (Vorlage Pfad Hinweise).
    • Produkte auf der Startseite anzeigen lassen
      Die Startseite wird über das CMS System in Magento gesteuert, da auch die Homepage eine CMS Seite ist. Durch den Editor kann man die Startseite einfach bearbeiten und Schrift, Bilder oder Multimedia-Inhalte einbinden.
    • Installation des Hello Theme [Video]
      Dieses Videotutorial zeigt, wie Sie ganz leicht das Hello Theme installieren und konfigurieren, um Ihrem Shop ein schickes Design zu verpassen.
    • Magento Widgets [Video]
      Mit der Aktualisierung auf Magento Version 1.4 wurden Widgets eingeführt. Wie man diese installiert und einrichtet kann man in diesem kurzen Videotutorial lernen.
    • Eigenes Favicon einbinden
      Ein Favicon stellt mittlerweile ein unverwechselbares branding dar, sei es im Browser, sozialen Netzwerken, etc..
    • Rabattcodeeingabe deaktivieren
      Viele Shops nutzen keine Coupons und Rabattcodes, weshalb es sich empfiehlt diese Funktion auszuschalten.
    • Weiter einkaufen Link ändern
      Magento hat im Warenkorb einen Link zum "Weiter einkaufen". Dieser führt aber meist nur auf die Startseite des Shops. Viel mehr Sinn macht es, wenn man wenigstens wieder in der Kategorie ist, in der man vorher das Produkt ausgewählt hat, das man in den Warenkorb gelegt hat.
  • Ratgeber
    • 11 SEO Sünden
      11 SEO Fehler die man auf jeden Fall vermeiden sollte, möchten wir hier vorstellen.
    • Google SEO
      Google hat seine neuen SEO-Guidelines veröffentlicht. Wer gegen diese Richtlinien verstößt, kann abgewertet werden.
    • Button-Lösung richtig umsetzen
      Mit der Button-Lösung unterliegt der Checkout-Prozess, also die Bestellabwicklung sowie der finale Bestellbutton nun einer gesetzlichen Regelung. Somit sind nur noch bestimmte Bestell-Buttons zulässig.
    • Google Adwords Hijacking Methoden
      Für jeden der Google AdWords betreibt, sollten die Begriffe "Brand Bidding" und "Ad-Hijacking" keine Fremdwörter sein. Falls doch, gibt es hier eine kurze Erläuterung, was sich hinter diesen Methoden verbirgt und welche Methoden es gibt.
    • Brand Protection
      Eine immer beliebtere und lukrative Methode ist das sogenannte Ad Hijacking. Vielen SEA-Werbetreibenden ist diese Gefahr jedoch (noch) nicht bewusst, und so können die Kriminellen pro Jahr einen Schaden von 13 Millionen Euro anrichten.
    • Studie: Geschäfte ohne Grenzen 2012
      Das E-Commerce-Leitfaden-Team veröffentlicht die Studie „Geschäfte ohne Grenzen – E-Commerce international 2012“ zum Auslandsverkauf und SEPA.
    • Elemente einer guten Produktseite
      Die Frage ist schnell beantwortet: Eine gute Produktseite benötigt so wenig Elemente wie möglich und so viele wie nötig. Aber was braucht man wirklich?

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.