Magento SEO selbst konfigurieren

 — Keine Kommentare zu diesem Tutorial

Seinen Magento Shop für Suchmaschinen zu optimieren bedeutet gleichzeitig den Shop auch für die eigenen Besucher zu optimieren. Es gibt einige Stellschrauben die man für Magento SEO optimieren kann und das ohne gleich einen Profi beauftragen zu müssen. Zum Glück ist Magento aber von Haus aus schon SEO-freundlich, sodass man nicht alles von Grund auf konfigurieren muss.

SEO-freundliche Überschriften und Texte

Der Content auf den Seiten sollte strukturiert aufgebaut sein. Die Überschriften sollten mit h1 bis h6 definiert sein, Textblöcke mit einem Paragraph p getrennt.

Zu beachten ist das es die h1-Überschrift nur einmal auf der Seite geben darf. Hier sollte der Seiten-, Kategorie- oder Produkt-Titel stehen. Alle weiteren Überschriften werden dann absteigend mit h2 bis h6 definiert. Hier ist die Anzahl egal, die Überschriften sollten aber auch nach Gewichtung definiert werden.

Fett hevorgehobene Wörter (strong, b) helfen zudem der Suchmaschine, die Keywörter der Seite zu identifizieren.

Das Keyword für die jeweilige Seite sollte im Verhältnis zum Gesamt-Text maximal 2% ausmachen, aber der Wert ist umstritten. Vergessen Sie aber vor allem eins nicht: Sie schreiben für Ihre Kunden, nicht für die Suchmaschine.

Suchmaschinenfreundliche URLs für Magento SEO

Direkt von Anfang an sollte man auf suchmaschinenfreundliche URLs setzen. Diese können bequem im Backend konfiguriert werden. Dazu folgende Einstellungen vornehmen:

  • System > Konfiguration > Web > URL-Optionen > StoreCode zu URLs hinzufügen > Nein
  • System > Konfiguration > Web > URL-Optionen > Automatische Umleitung zur Startseite > Ja (302 Found)
  • System > Konfiguration > Web > Suchmaschinenoptimierung > Verwende Webserver Rewrites > Ja

Header Meta Informationen setzen

Meta Informationen sind ein weiterer wichtiger Bestandteil für Magento SEO. Hier werden die Infos hinterlegt die im Browserfenster bzw im Tab des Browsers angezeigt werden. Aber auch Suchmaschinen verwenden diese Informationen. Dazu folgende Einstellungen Anpassen:

  • System > Konfiguration > Design > Html Kopf > Favicon Grafik => Hier ein Icon hochladen das im Browser-Tab angezeigt wird (lesen Sie dazu auch „Eigenes Favicon einbinden„)
  • System > Konfiguration > Design > Html Kopf > Standard Titel => Name ihres Shops
  • System > Konfiguration > Design > Html Kopf > Titel Präfix/Titel Suffix => Möchten Sie etwas vor oder hinter jedem Titel ausgeben, tragen Sie das hier ein, z.B.: -,~,|,>
  • System > Konfiguration > Design > Html Kopf > Standardbeschreibung => Tragen Sie hier die Beschreibung ihres Shops ein
  • System > Konfiguration > Design > Html Kopf > Standard Keywords => Tragen Sie hier Komma getrennt die Schlagwörter ein, die auf ihren Shop zutreffen
  • System > Konfiguration > Design > Html Kopf > Standard Robots > INDEX, FOLLOW

CMS Seiten optimieren

Auch bei den CMS-Seiten kann man Überschrift, Beschreibung, Keywords und URL-Bezeichner anlegen und somit das Magento SEO optimieren. Dazu folgende Felder konfigurieren und ggf. anpassen:

  • CMS > Seiten > Seite XY > Seiteninformation > Seitentitel
  • CMS > Seiten > Seite XY > Seiteninformation > URL-Bezeichner
  • CMS > Seiten > Seite XY > Metadaten > Keywords
  • CMS > Seiten > Seite XY > Metadaten > Beschreibung

Diese Felder sollten bzw müssen für jede CMS-Seite im Magento Backend eingetragen und angepasst werden.

Produkte für die Suchmaschinen aufbereiten

Natürlich ist es mit am wichtigsten auch die Produktseiten für Suchmaschinen zu optimieren, denn schließlich sollen möglichst alle Produkte bei Google auf Platz 1 landen. Dazu unter

  • Katalog > Artikel verwalten > Produkt XY > Meta Information > Meta Title
  • Katalog > Artikel verwalten > Produkt XY > Meta Information > Meta Keywords
  • Katalog > Artikel verwalten > Produkt XY > Meta Information > Meta Beschreibung

die Felder ausfüllen. Wie bei allen Meta-Feldern nicht vergessen das Keyword unter zu bringen, das das Produkt oder die Seite am Besten beschreibt. Was generell auf einer produktseite stehen sollte, finden Sie unter „Elemente einer guten Produktseite„.

Kategorien mit Informationen hinterlegen

Auch die Kategorien können optimiert werden und sind ein wichtiger Traffic-Lieferant. Die SEO-Einstellungen findet man unter:

  • Katalog > Kategorien verwalten > Kategorie XY anklicken > Seitentitel
  • Katalog > Kategorien verwalten > Kategorie XY anklicken > Meta Keywords
  • Katalog > Kategorien verwalten > Kategorie XY anklicken > Meta Beschreibung

Mit Magento können Sie den Namen von Kategorien zum Pfad für Produkt-URLs hinzufügen. Da Magento diese Funktionalität nicht sehr gut unterstützt – es entstehen Probleme mit duplicate content – ist es eine gute Idee, dies zu deaktivieren. Gehen Sie dazu unter

  • System > Konfiguration > Katalog > Suchmaschinenoptimierung > Kategoriepfad für Artikel URLs verwenden > Nein.

Bilder und Media mit SEO Informationen konfigurieren

Auch Bilder und sonstige Media-Dateien sind für Magento SEO wichtig. So kann man einen alternativen Text angeben der angezeigt wird, sollte ein Bild einmal nicht geladen werden können. Außerdem wird durch beschreibende Alt-Tags den Anwendern von Screen-Readern geholfen, welche sich dann eine gute Vorstellung davon machen können, was das Bild darstellt. Dazu unter:

  • Katalog > Artikel verwalten > Produkt XY > Bilder > Bild XY > Bezeichnung

das Feld ausfüllen. Diese Angabe wird für den Alt- und den Title-Tag verwendet.

Zudem reicht es aus das Bild in doppelter Größe abzuspeichern als es ausgegeben wird. Zum Beispiel reicht es aus ein Bild das mit 600 x 600 Pixel ausgegeben wird in 1200 x 1200 Pixel hochzuladen (damit es auch für Retina Displays scharf dargestellt werden kann). Zusätzlich zur Größe kann auch die Dateigröße selbst optimiert werden, ohne das das Bild gleich pixelig wirkt. Dafür kann man Tools einsetzen wie beispielsweise tinypng.com das ich selbst einsetze und nur empfehlen kann.

XML Sitemaps anlegen

XML-Sitemaps sind eine einfache Möglichkeit Suchmaschinen wissen zu lassen unter welcher URL sich Ihre Inhalte befinden. XML Sitemaps helfen nicht beim Suchmaschinen-Ranking, können Ihnen aber dabei helfen schneller indexiert zu werden. Sie können eine XML-Sitemap manuell erstellen indem Sie zu

  • Katalog > Google Sitemap > Sitemap hinzufügen > einen Dateinamen, Pfad und Store-Ansicht auswählen und dann auf „Speichern und erstellen“ klicken.

Sie können dann einfach den folgenden Code in Ihre robots.txt-Datei einfügen, um die Suchmaschinen auf Ihre sitemap.xml-Datei zu verweisen:

Sitemap: http://www.meine-webseite-xy.de/sitemap.xml

Wenn sich Ihre Seiten, Kategorien oder Produkte ändern, müssen Sie die XML-Sitemap neu generieren.

Weitere Informationen zu den Sitemaps und wie diese bei Suchmaschinen eingerichtet werden können lesen Sie hier:

Ladegeschwindigkeit nicht vernachlässigen

Ein immer stärker in den Fokus gerückter Asppekt ist die Ladegeschwindigkeit der Seiten. Google bezieht diesen SEO-Aspekt mit in die Berechnung der Positionierung ein. Deshalb sollte man alle Bordmittel nutzen, die Magento von Haus aus hat: das Cache Management.

Unter System > Cache Verwaltung sollten alle Caches auf Status: aktiviert stehen.

Interne Links setzen

Quer über ihren Shop verteilt sollten ihre Seiten und Produkte intern verlinkt sein. So zum Beispiel aus Text-Seiten heraus wenn sich passende Verlinklungen auf Kategorieseiten oder Produktseiten ergeben. Aber ebenso auch anders herum, wenn Sie Rategeber-Seiten oder ähnliches haben.

Magento SEO Plugin verwenden

Auf dem Magento Marketplace gibt es viele Magento SEO Plugins, die einem die richtige und schnelle Konfiguration erleichtern möchten. Ich habe mir eine Auswahl mal näher angeschaut und festgestellt das es eine kostenlose Möglichkeit nicht gibt.

SEO Suite Ultimate von Mageworx

Die SEO Suite Ultimate Extension ist eine All-in-one Lösung die alles enthält was für eine effektive On-Page-SEO-Strategie erforderlich ist, um in den Suchergebnissen hochzuklettern. Es bietet Ihnen 20 Vorlagen für die Metadaten-Optimierung, SEO-Tools zur Optimierung von Kategorien, Produktbewertungen und mehrschichtigen Navigationsseiten. Darüber hinaus hilft die SEO-Erweiterung bei der Lösung von duplicate-Content-Problemen, verbessert die interne / externe Querverknüpfung und erstellt Weiterleitungen (einschließlich benutzerdefinierter) für gelöschte Produkte. Sie erhalten außerdem umfassende SEO-Berichte, um die Effektivität der angewendeten Aktionen nachzuverfolgen. Kostenpunkt für alle diese Funktionen sind $249.

Für die Installation ist es notwendig, die kostenlose MageWorx All Erweiterung vorher zu installieren. Die SEO Suite Ultimate Extension ist kompatibel mit Magento CE: 1.6 1.6.1 1.6.2.0 1.7 1.8 1.8.1 1.9 1.9.1 1.9.2 1.9.3
und Magento EE: 1.6.0.0 1.7.0.0 1.7.1.0 1.8.0.0 1.9.0.0 1.9.1.0 1.9.2.0 1.10 1.11 1.11.1 1.12 1.13 1.13.1 1.14 1.14.1 1.14.2 1.14.3.

SEO Suite Ultimate im Marketplace

Ultimate SEO Suite von Aheadworks

Die Ultimate SEO Suite-Erweiterung scannt Ihren Shop automatisch und fügt dem Kopf der Produktseiten, der Sitemap und der Google-Sitemap kanonische URLs hinzu. Wenn Ihre Website über ähnliche oder sogar identische Inhalte verfügt, auf die über mehrere URLs zugegriffen werden kann, kann dies die Rangliste Ihrer Website ernsthaft beeinträchtigen. Um solche unerwünschten Probleme zu vermeiden verwenden Sie die Ultimate SEO Suite-Erweiterung die dem Kopf jeder Produktseite kanonische Links hinzufügt. Für die SEO-Maßnahmen der Ultimate SEO Suite werden $159 fällig.

Für die Installation ist es notwendig, die kostenlose Aw All Service Erweiterung vorher zu installieren. Die Ultimate SEO Suite ist kompatibel mit Magento CE: 1.4.1.1, 1.4.2, 1.5, 1.6, 1.6.1, 1.6.2.0, 1.7, 1.8, 1.8.1, 1.9, 1.9.1, 1.9.2
und Magento EE: 1.12, 1.13, 1.13.1, 1.14, 1.14.1, 1.14.2.

Ultimate SEO Suite im Marketplace

SEO Hub von Appjetty

Alle Meta-Daten automatisch aktualisieren kann man mit dem SEO Hub. Es ermöglicht Ihnen, alle Ihre Shop-Meta-Tags (Meta-Titel, Meta-Beschreibungen, Meta-Keywords usw.) hinzuzufügen und benutzerdefinierte SEO-Vorlagen für alle Ihre Produkte, Kategorien, Blogs und CMS-Seiten zu verwenden. Mit diesen Vorlagen können Sie Meta-Tags, Beschreibung, kurze Beschreibung und URL-Keys mit verschiedenen regelbasierten Attributen verwalten. Sie können diese Vorlagen für alle Produkte auf einmal oder für ausgewählte Produkte je nach Bedarf anwenden. Sie können den Vorlagen-Anpassungs-Prozess auch einfach mit einem Cronjob automatisieren. Für die Meta-Anpassungen werden $69 fällig.

Der SEO Hub ist kompatibel mit Magento CE: 1.4, 1.4.1.1, 1.4.2, 1.5, 1.6, 1.6.1, 1.6.2.0, 1.7, 1.8, 1.8.1, 1.9, 1.9.1, 1.9.2

SEO Hub im Marketplace

Weiterführende hilfreiche Seiten

Wie finden Sie diese Seite?

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.