Magento Systemvoraussetzungen

War das Tutorial hilfreich? 1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (mittelmäßig)4 Sterne (gut)5 Sterne (super)
 — 4 Kommentare zu diesem Tutorial

Was für Systemvoraussetzungen hat Magento? Welche Hardware benötigt man um einen Magento-Shop betreiben zu können? Dieser Artikel soll die Magento Systemvoraussetzungen beleuchten und Anhaltspunkte liefern, welche Hardwarevoraussetzungen Magento benötigt, um flüssig zu laufen.

Magento Systemvoraussetzungen für Magento Version 1.x

  • Unterstütztes Betriebssystem: Linux x86, x86-64
  • Unterstützter Web-Server: Apache 1.3.x, Apache 2.0.x, Apache 2.2.x, Nginx 1.7.x
  • PHP Kompatibilität: 5.4+
  • Benötigte Erweiterungen: PDO_MySQL, simplexml, mcrypt, hash, GD, DOM, iconv, curl,SOAP (wenn Webservice API verwendet werden soll), Safe_mode off, Memory_limit nicht weniger als 256Mb (am Besten 512MB)
  • MySQL 5.6 (Oracle or Percona), InnoDB storage engine
  • Ein gültiges SSL-Zertifikat ist notwendig. Selbst signierte SSL-Zertifikate werden nicht unterstützt.

Magento Systemvoraussetzungen für Magento Version 2.x

  • Unterstütztes Betriebssystem: Linux x86, x86-64
  • Mindestens 2GB RAM Arbeitsspeicher
  • Unterstützter Web-Server: Apache 2.2 oder Apache 2.4, Nginx 1.8
  • MySQL 5.6 (MariaDB und Percona sind mit Magento kompatibel weil die MySQL 5.6 APIs unterstützt werden.)
  • PHP Kompatibilität: 5.6.x, 5.5.x wobei x größer 22, 7.0.2, 7.0.4, 7.0.6–7.0.x (alle ausser 7.0.5), 7.1.x
  • PHP Inkompatibilität: 5.4, 7.0.0, 7.0.1, 7.0.3, 7.0.5, 7.1
  • Benötigte PHP Erweiterungen: curl, gd, ImageMagick 6.3.7, intl, mbstring, mcrypt, mhash, openssl, PDO/MySQL, SimpleXML, soap, xml, xsl, zip, Memory_limit mindestens 512Mb
  • Ein gültiges SSL-Zertifikat ist notwendig. Selbst signierte SSL-Zertifikate werden nicht unterstützt.
  • Mail Transfer Agent (MTA) oder einen SMTP Server

Magento Systemvoraussetzungen für Magento 2 Enterprise

Magento 2 Enterprise benötigt zusätzlich noch folgende Einstellungen und Versionen:

  • PHP-Erweiterung: bc-math
  • Apache Solr 4.x
  • RabbitMQ 3.5
  • Drei Master-Datenbanken

Unterstützte Browser von Magento 2

Das Storefront-Theme und das Admin-Backend unterstützen folgende Browser:

  • Internet Explorer 11 oder später, Microsoft Edge, latest–1
  • Firefox latest, latest–1 (alle Betriebssysteme)
  • Chrome latest, latest–1 (alle Betriebssysteme)
  • Safari latest, latest–1 (Mac OS)
  • Safari Mobile for iPad 2, iPad Mini, iPad mit Retina Display (iOS 7 oder später), für desktop storefront
  • Safari Mobile for iPhone 4 oder später; iOS 7 oder später, für mobile storefront
  • Chrome for mobile latest–1 (Android 4 or later) for mobile storefront

Zur Erklärung: „Latest“ meint die letzte veröffentlichte Version, „latest-1“ meint eine Hauptversion (major) früher als die letzte veröffentlichte Version.

Serverkompatibilität mit magento-check-de_DE.php

Sie können Ihren Server auf Kompatibilität testen, in dem Sie folgende einfache Schritte befolgen:

  1. Laden Sie die Datei magento-check-de_DE.php herunter und entpacken Sie sie:
    1. Hier im Download-Archiv
    2. Auf GitHub
  2. Laden Sie die extrahierte Datei magento-check-de_DE.php in das Magento-Verzeichnis auf Ihrem Server
  3. Navigieren Sie in Ihrem Browser zur Seite (sofern die Domain auf den Ordner zeigt) www.meine-beispiel-url.de/magento-check-de_DE.php. Dort sehen Sie das Ergebnis der Überprüfung.

Wenn die Konfiguration nicht kompatibel ist sieht die Ergebnis-Seite z.B. so aus:

Hardwarevoraussetzungen für Magento 1

Um alle Felder der Systemvoraussetzungen zu betrachten, muss auch die Hardware betrachtet werden. Für einen kleinen bis mittelgroßen Online-Shop mit einigen hundert Produkten sollte man einen Dual-Core-Prozessor mit mehr als 2,5 GHz pro Kern und 4 GB Arbeitsspeicher einsetzen (empfohlen von TechDivision, Stand: 03/2009). Diese Hardware sorgt für eine ausreichende Performance, die auch Lastspitzen übersteht. Der Speicherplatz ist davon abhängig wie viele Bilder hochgeladen werden und wie groß diese Bilder sind. Ein paar Gigabyte sollten den Anforderungen genügen.

Hardwarevoraussetzungen für Magento 2

Für Magento 2 ist ähnliche Hardware nötig wie für Magento 1. Ein Beispiel: Allein für das Update der Magento-Plattform (inklusive aller Apps und Erweiterungern aus dem Marketplace) werden bis zu 2GB RAM benötigt. Hat der Server generell nur 2GB RAM zur Verfügung, kann das Update fehlschlagen.

Können Sie alle Systemvoraussetzungen erfüllen? Dann steht einem reibungslosen Betrieb von Magento nichts im Wege.

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.

4 Kommentare zu “Magento Systemvoraussetzungen

  • 23. September 2013 um 15:18
    Permalink

    Hallo, den Tipp mit der Magento-check.php hab ich nun mehrfach gefunden. Vielen Dank.
    Aber ich finde nirgends einen Ratschlag, was ich tun kann, falls mein Server nicht die Voraussetzungen erfüllt… 🙁

    Antwort
    • 25. September 2013 um 10:05
      Permalink

      Hallo Steffi,

      falls dein Server die Vorraussetzungen nicht erfüllt bleibt nur eins: Neuen Server kaufen (soferne ein eigener betrieben wird), das Hosting-Paket wechseln oder sogar den Hosting-Anbieter wechseln…

      Beste Grüße
      Sebastian

      Antwort
  • 10. Januar 2016 um 13:34
    Permalink

    Wäre nett, wenn jemand mal einen (Erfahrungs-)Bericht verfassen könnte in welchem steht welche Server (Dedicated/Managed/VServer/Cloud….) für die Verwendung von CE ratsam wären für jemanden der keine Server-Kenntnisse hat.

    Mich interessiert das aktuell in Bezug auf MultiStores mit Magento CE.

    Der monatliche Preis sollte den Rahmen nicht sprengen, d.h. für eine ggf. Existenzgründung als Einzelnunternehmen, sollte der Server jetzt keine paar hundert Euro/Monat kosten!

    Antwort
  • 17. Februar 2016 um 02:11
    Permalink

    Perfekter Artikel! Alles leicht verständlich zusammengefasst.

    Einen Tipp hab ich noch: Wenn ihr ein SSL Zertifikat haben wollt, das nichts kostet aber trotzdem akzeptiert wird, empfehle ich euch, nach einem Webhoster der Lets Encrypt unterstützt ausschau zu halten. So spart man sich das Geld (schnell mal 300 Euro pro Jahr) für ein SSL Zertifikat. Ich hab die URL von meinem Webhoster mal ins Feld Webseite eingetragen. Der unterstützt Lets Encrypt und bietet SSD Hosting.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*