Wie verdienen kostenlose Webservices Geld?

Viele Webdienste sind für den jeweiligen Nutzer kostenlos, aber irgendwer muss am Ende des Monats die Rechnung bezahlen. Jeder weiß (hoffentlich), heutzutage ist nichts kostenlos. Schon die Oma wusste: „Was nix kostet, is auch nix!“ Aber wie kommt man an Geld, wenn nicht von den Nutzern?

Die folgende interaktive Grafik wurde von SEER Interactice erstellt und von O3 World designed. Einfach filtern und auf den gewünschten Dienst klicken.


Quelle der interaktiven Grafik: http://rcs.seerinteractive.com/money/

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*