Magento Community Manager? Rico Neitzel im Interview

Das Shopsystem Magento Commerce sollte netzaffinen und eCommerce Interessierten bekannt sein. Doch wer fördert hierzulande die Verbreitung von Magento in den Köpfen? Einer dieser engagierten Magento-Enthusiasten ist Rico Neitzel, den wir für ein Interview gewinnen konnten.

Mag-tutorials.de: Wann und wie haben Sie Ihre Liebe zu Magento entdeckt?

Rico Neitzel: Ich bin 2007 zufällig auf der Suche nach brauchbaren XTC Alternativen auf Magento gestoßen und habe mich dort in den Foren umgesehen. Über meine Forenarbeit bin ich dann auch mit Magento besser vertraut geworden.

Mag-tutorials.de: Was zeichnet Magento aus?

Rico Neitzel: Magento setzte bis dato einzigartig das MVC System in OpenSource eCommercesystemen um. Das gab es bisher so nicht. Obendrein war das Backend im Vergleich zu vielen anderen Lösungen auch durch Shopbetreiber gut bedienbar und folgte einem Sauberen Bedienkonzept. Mit den eingebauten Fähigkeiten war es seinen Mitschreitern weit voraus. Diese Rolle hat Magento bis heute beibehalten und ist deswegen immernoch in vielen, wenn auch nicht allen Fällen die Plattform der Zukunft.

Mag-tutorials.de: Seit wann sind Sie Magento Community Manager für die deutsche Magento Community?

Rico Neitzel: Das ist eher eine Art Tätigkeitsbeschreibung, die mir von den Machern in Amerika gegeben wurde. Offiziell habe ich mit Magento nichts zu tun, außer als offizieller Trainer für die Magento U – Kurse. Diese Bezeichnung hat sich über die Zeit eingeschlichen.

Mag-tutorials.de: Neben Ihrer täglichen Arbeit in der Agentur organisieren Sie zusätzlich noch Aktionen wie die MEET Magento. Die Besucherzahlen dieser Veranstaltung steigen von Jahr zu Jahr. Wie sehen Sie die Entwicklung?

Rico Neitzel: Die MEET MAGENTO zeigt netresearch und mir, dass diese Art von Veranstaltung ein wichtiger Pfeiler in der Community Arbeit ist. Eine Plattform zum Austausch, fernab von Bits und Bytes bietet genug Nährboden für tolle Gespräche, viele neue Bekannte von denen einige auch zu guten Freunden werden. Nicht zuletzt hat sich daraus auch eine Gemeinschaft von „Handlungsreisenden“ entwickelt – der E-Commerce Wanderzirkus. Seine selbstgesteckte Aufgabe ist es, eCommerce bei Veranstaltungen wie der MEET MAGENTO bekannt zu machen, die Fahne hochzuhalten und „das Wort“ zu verbreiten. MEET MAGENTO gibt es nun schon in fünf Ländern, darunter sogar Brasilien, es ist also kein Phänomen, das wir nur in Deutschland kennen.

„Mit Ebay steht ein leistungsfähiger Partner hinter Magento, der nicht nur Ressourcen sondern auch viel Know-How mitbringt.“

Mag-tutorials.de: Im Jahr 2011 hat eBay Magento komplett übernommen. Viele befürchten dass die Abhängigkeit sich schlecht auf das eCommerce-System auswirkt. Teilen Sie diese Befürchtungen?

Rico Neitzel: Mit Ebay steht ein leistungsfähiger Partner hinter Magento, der nicht nur Ressourcen sondern auch viel Know-How mitbringt. Bis jetzt hat sich lediglich gezeigt, dass es Magento dadurch besser ging. Die von Kritikern angesprochenen Punkte sind bisher in meinen Augen nicht eingetreten.

Mag-tutorials.de: Warum sollten sich Shopbetreiber für Magento entscheiden, obwohl andere Anbieter ebenfalls ein Open Source System anbieten?

Rico Neitzel: Shopbetreiber sollten sich nur für eCommerce entscheiden, ob Magento wirklich das Mittel der Wahl ist, sollten Shopbetreiber immer in Zusammenarbeit mit unabhängigen Beratern entscheiden. Nicht für jeden Shop kann man Magento empfehlen. Wenn man aber Magento in der Auswahlliste findet, gibt es kaum eine flexiblere und robustere Plattform als Magento. Mit seinen vielen Funktionen, die bereits von Haus aus angeboten werden, erübrigen sich vielfache Anpassungsarbeiten, die in anderen Shopsystemen oft teuer nachbezahlt werden müssen.

Mag-tutorials.de: Welche Webseiten und Weblogs finden Sie lesens- und empfehlenswert?

Rico Neitzel: http://alanstorm.com – super Magento Entwickler!

http://thebod.de – ein Eichhörnchen der Sicherheitslücken, er findet sie ALLE.

https://twitter.com/VinaiKopp – postet ab und an interessantes zu Magento und ist ebenso ein genialer Entwickler, dem ich persönlich viel zu verdanken habe!

http://www.excitingcommerce.de – deutsche Seite von Jochen Krisch zum Thema eCommerce

http://inchoo.net/category/ecommerce/magento/ – bietet oft abwechslungsreiche Tutorials

http://www.shopbetreiber-blog.de – Must Read was die Rechtsfragen anbelangt!

Mag-tutorials.de: Wo sind Sie im Netz zu finden?

Rico Neitzel: http://riconeitzel.de ist mein vernachlässigter privater Weblog

http://buro71a.de ist die Website meiner Agentur, die sich neben der Betreuung unserer Kunden im Bereich Print und Web eben auch mit Magento Beratung und Schulung beschäfigt.

http://www.video2brain.com/de/videotraining/magento-das-grosse-training hat kürzlich ein zehnstündiges Training mit mir Veröffentlicht, einige Videos stehen auch kostenlos zur Verfügung.

Und wer mich einmal bei einer Schulung erleben, aber nicht direkt buchen möchte, kann bei http://www.mittwald.de/schulungen/magento/ eine der beiden Magento Schulungen besuchen, für Anwender und/oder Designer 🙂

Wir bedanken uns bei Rico Neitzel für das Interview und die Einblicke in seine tägliche Magento Arbeit.

Weiterführende interessante Links aus dem Interview

– MEET Magento
– Deutsche Magento Community
Magento U Training

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.

2 Kommentare zu “Magento Community Manager? Rico Neitzel im Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*