MageStack – Das Magento-Betriebssystem

MageStack nennt sich das optimale Betriebssystem für Magento. Wir möchten an dieser Stelle näher darauf eingehen und das MageStack vorstellen. Es vereint unterschiedliche Module, um Magento flott zu machen. So unterteilt es die Systeme in Load Balancer, Web Server, Database Server, Monitoring Server, Mail Server und Access Server.

Überblick

mage_stack_info
MageStack Infografik, Quelle: http://www.magestack.com

Die einzelnen Bereiche unter der Lupe

Skalierbarkeit

  • Sie beginnen mit einem physischen Server und erhöhen Sie bis zun einer unbegrenzten Anzahl von Servern.
  • Gemeinsamer Netzwerkspeicher für Skalierbarkeit ohne Konfigurationsänderung.
  • Integrierter Layer 7 Load Balancer für intelligente Lastverteilung, der Adminbereich, Frontend und statische Dienste trennt wenn das erforderlich ist.

Verfügbarkeit

  • Ihr erster Server wird als „one of a pair“ konfiguriert – sobald ein zweiter Server hinzugefügt wird, beginnt die Datenreplikation sofort.
  • 20 Sekunden Failover aller Dienste des „Paar“-Server im Falle eines Hardware-Fehlers.
  • Monitoring Server, um alle kritischen Dienste zu überwachen.

Sicherheit

  • Virtualisierung wird für eine vollständige Trennung aller Service-Knoten verwendet.
  • Automatische Sicherheits-Updates für Kernel- und Web-ausgerichtete Software
  • Drei-Faktor-Authentifizierung (Durch geeignete Kombination der Methoden können Defizite im Vorgang der Authentifizierung vermindert werden. Bei einer Kombination von zwei Methoden spricht man von einer Zwei-Faktor-Authentifizierung oder auch Zwei-Stufen-Authentifizierung. Ein typisches Beispiel für die Kombination von Wissen und Besitz ist ein Geldautomat: Man besitzt die Bankkarte und weiß die persönliche Identifikationsnummer (PIN).) standardmäßig über verschlüsselt gespeicherten VPN-Tunnel (Ihrem Ursprung nach bilden VPNs innerhalb eines öffentlichen Wählnetzes in sich geschlossene virtuelle Teilnetze.)
  • Der PHP-Prozess wird komplett isoliert
  • 3 Stufen Firewall mit Port-Blocking, DOS-Filterung und XSS / SQL-Injection-Schutz
  • Nur der Load Balancer ist durch das Web erreichbar, alle anderen Server haben private Adressen

Performance

  • Kernel-Ebenen Virtualisierung führt zu keinem Performance-Overhead
  • Automatische Verteilung von Diensten, wenn zusätzliche Server zu Ihren Pool hinzugefügt werden
  • Edge-Varnish Cache für die Zwischenspeicherung sowohl dynamischer als auch statischer Daten
  • Redis und Memcache Unterstützung für gemeinsame Sitzung und Cache-Speicher
  • Benutzerdefiniertes kompiliertes PHP-Build für ultimative Magento Leistung
  • Benutzerdefiniertes zusammengestelltes MySQL-Build für ultimative Magento Leistung

Das war alles zu Technik-Lastig? Kein Problem, wir werden demnächst nach und nach auf alle Bestandteile des MageStack Magento Betriebssystems eingehen und erläutern.

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.

Ein Kommentar zu “MageStack – Das Magento-Betriebssystem

  • 29. November 2013 um 18:10
    Permalink

    Schade nur, dass bis heute kein deutscher Hoster, bzw nur ein US Hoster um genau zu sein, Magestack verwendet…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*