Die Rettung für Magento 1 Shopbetreiber

Wie von Magento angekündigt endet der Support für Magento 1 im Juni 2020. Allerdings können Magento 1 Shopbetreiber aufatmen: Mage One hat sich zur Aufgabe gemacht den Support für Magento 1 zu verlängern.

Mage One Supportverlängerung

Magento 1.x ist nach wie vor eines der beliebtesten Shopsysteme auf dem Markt. Seit dem Beta Release der ersten Version von Magento in 2007 konnte das Shopsystem viele Shopbetreiber von sich überzeugen. Doch wie angekündigt endet der Support in nicht mehr ganz eineinhalb Jahren.

Ein achtköpfiges Team hat sich unter dem Namen „Mage One“ zusammen geschlossen, um Shopbetreibern auch nach Juni 2020 Sicherheitsupdates liefern zu können.

Das dürfte vor allem für kleinere Händler attraktiv sein, die die Kosten eines Umzuges von Magento 1 und Magento 2 nicht stemmen können. Denn leider ist eine Migration von Magento 1 zu 2 keine kleine Aktualisierung sondern sehr wahrschenlich mit Programmieraufwand verbunden ist.

Sicherheitsupdates und technische Anpassungen für Magento 1

Mage1 bietet Support für Händler die Magento 1 weiterhin einsetzen wollen. So werden dann Sicherheitsupdates und technische Anpassungen vorgenommen und demShop sicher und aktuell zu halten.

Um weiterhin Sicherheitsschwachstellen zu finden, führt unser Team Sicherheitsüberprüfungen des bestehenden Magento 1-Quellcodes durch und vergibt zudem Preisgelder an Sicherheitsexperten und Entwickler, die Sicherheitsschwachstellen in eigener Verantwortung identifizieren und uns bei der Behebung helfen.

Text von mage-one.com

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*