Stellenabbau und Umbau bei eBay

Quelle: http://www.ebayinc.com/media-center
Quelle: http://www.ebayinc.com/media-center

Wie die Internet World Business berichtet stagniert das Kerngeschäft von eBay, der Marktplatz. In der Folge werden voraussichtlich 2.400 eBay-Mitarbeiter ihren Job verlieren, die Töchter Magento und eBay Enterprise sollen wie Paypal ausgegliedert werden.

PayPal große Stütze für eBay

Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Gesamtumsatz von 17,9 Milliarden US-Dollar, zwölf Prozent mehr als 2013. Zum Wachstum trug vor allem die Noch-Tochter Paypal bei, deren Quartals-Umsätze um 18 Prozent auf 2,1 Milliarden US-Dollar zulegten. Auch die Fulfilment-Tochter eBay Enterprise, zu der auch das Shopsystem Magento gehört, schlug sich mit einem Umsatzwachstum von neun Prozent auf 443 Millionen US-Dollar wacker. Sorgenkind ist hingegen das Kerngeschäft, nämlich der Marktplatz: Dort stagnierten die Umsätze beinahe bei 2,3 Milliarden US-Dollar.

Marketplace und PayPal fast gleichauf

Das Segment Payments, insbesondere PayPal, trägt laut eBays aktuellem Geschäftsbericht 44 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Im vierten Quartal 2014 erwirtschafte das Unternehmen hier 2.163 Millionen U-Dollar, das entspricht einem Plus von rund 18 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Der Marketplace legte dagegen nur um ein Prozent auf 2.332 Millionen US-Dollar zu. Die für das laufende Jahr geplante Ausgliederung von PayPal könnte sich dementsprechend schon bald als problematisch für eBay erweisen. Insgesamt erwirtschaftete eBay zwischen Oktober und Dezmber 4,9 Milliarden US-Dollar, das entspricht einem Plus von neun Prozent.

Quelle: Statista
Quelle: Statista

Quellen:

Autor

Sebastian

Ich interessiere mich für eCommerce-Themen, vor allem im Zusammenhang mit dem Shopsystem Magento Commerce sowie alles rund um Web-Entwicklung und den damit verbundenen Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*